Kommunikationstechnik, Telefonanlagen, ISDN, DSL, SIP-Telefonie, VOIP, IP-Telefonie, Dect, OpenPhone, DeTeWe, OpenCom TK-Anlagen, Mitel, Aastra
Rittal IT Schrank
logo

BIOMETRISCHE ZUTRITTSLÖSUNG

Das neue biometrische Zutrittssystem für Unternehmen auf Server- und Termialbasis ,ekey® TOCAnet M“ kann bis zu 200 Fingerabdrücken speichern. Das Softwarepaket für größere Unternehmen kann bis zu 10.000 User oder Terminals mit unterschiedlichsten Berechtigungen oder Zeitzonen verwalten. Es ist standordübergreifend einsetzbar, einfachst zu installieren und zu bedienen und bietet den Vorteil „ihr Finger ist der Schlüssel – immer zur Hand und nicht weitergebbar

ekey® BIT
(USB-FINGERPRINT-SCANNER)

Passwörter, PINs, etc. können nicht mehr vergessen, weitergegeben oder verloren werden. Computer- und webbasierende Anwendungen können mit Fingerscan abgesichert werden. Der Fingerscanner des ekey® BIT wird durch die Applikation aktiviert. Die LED unterhalb des Sensors, blinkt sobald er aktiv ist. Der Benutzer zieht seinen Finger mit mäßiger Geschwindigkeit konstant über den Scanner, um das dadurch erhaltene Fingerbild in einen Code umzuwandeln. Dieser binäre Code wird überprüft und bei Berechtigung wird der PC oder die Software frei geschaltet. Einsatzgebiete z.B. ekey® TOCAnet zum Aufnehmen der Fingerscans, ekey® LOGON für den Zugang zum PC, ekey® WORLDwide zB. für das Internet Banking, ekey® TIMEweb für Zeiterfassung.

ekey_Businessfrau_scanner
Fingerscanner_integra_ed

Persönliche Zugangsverfahren werden durch ekey® TOCAhom ekomfortabel abgelöst. Schlüssel, Karten, Codes, PINs, etc. können nicht mehr vergessen oder verloren werden. Wohnungen, Häuser, Hochsicherheitsbereiche, Safes, Waffenschränke etc. können individuell mit ekey® TOCAhome ausgestattet werden.

ekey® TOCAhome, ekey® TOCAhome 3, ekey® TOCAhome pc und ekey® TOCAhome integra bestehen jeweils aus einer Steuereinheit (zur Steuerung, Aufnahme und Löschung der Benutzer bzw. Stromversorgung) und einem Fingerscanner (zur Aufnahme der Fingerprints und Umwandlung in einen Code). Beide Einheiten sind mittels eindeutigem Code ab der Initialisierung verbunden Bei Austausch eines Gerätes müssen beide Einheiten neu initialisiert werden (Sicherheitsfunktion gegen Manipulation). Die Steuereinheit ist über ein Steckernetzteil an 230VAC angeschlossen und via vierpoligem Kabel mit dem Fingerscanner verbunden. Ferner wird ein potentialfreier Kontakt zum Türöffner geleitet. (bei ekey® TOCAhome 3 und PC sind 3 potentialfreie Kontakte verfügbar).

ekey® TOCAhome pc erlaubt die Kommunikation über USB mit einem PC.

ekey® TOCAhome integra ist die elegante Lösung, bei der Fingerscanner und Steuereinheit platzsparend direkt in der Tür untergebracht sind.

Der berechtigte Benutzer zieht seinen Finger über den Fingerscanner. Aus dem Fingerbild wird eine so genanntes Template (Binärer Code, aus dem das Fingerbild nicht mehr rekonstruiert werden kann). extrahiert und mit den gespeicherten Templates verglichen. Gibt es eine Übereinstimmung, wird der Türöffner mittels Impuls geöffnet.

Mögliche Anwendungen

  • Haustüre und/oder Garage im Ein- oder Mehrfamilienhaus
  • Eigentumswohnung
  • Unternehmen bis 99 Finger
  • Garage oder Tiefgarage bis 99 Finger
  • Einzelne Raumabsicherung (z.B. bei Lagerung gefährlicher Stoffe,…)
  • Absicherung von Schränken, Tresore
  • Zutrittsprotokollierung (Zeiterfassung) bei ekey® TOCAhome PC
  • Keine Schlüsselrückforderungen bei Zutrittsverweigerungen nötig

    Nutzen
  • Komfortable Bedienung durch simples Ziehen des Fingers über den Scanner
  • Ersatz von Code, Schlüssel, Karte, berührungslosem Token, usw. durch Biometrie
  • Erhöhte Sicherheit (Verlust, Diebstahl und Ausspähen ist unmöglich bzw. schwierig)

    Mehrwert
  • Nachmachen von Schlüsseln nicht mehr notwendig
  • Kinder benötigen keinen Schlüssel (Verlust – gefährdete Sicherheit)
  • Neue Benutzer benötigen keinen Schlüssel
  • Gäste benötigen keine Schlüssel